Forza Motorsport 4 – Update 2.0

Update #2

Bei so großen Spielen wie Forza Motorsport 4 stehen die Chancen gut, dass sich Fehler einschleichen. Einige davon sind ärgerlich, andere stören das Gameplay empfindlich. Abhilfe schaffen Patches oder Updates,  eine Korrekturauslieferung aus Spielersicht die Fehler beheben soll. Der Ausdruck kommt aus dem Englischen und bedeutet Flicken. In der Bedeutung spricht man von Nachbesserung und da gibt es bei Forza Motorsport 4 leider einiges.

Am 13.10. erfolgte das erste Update bei dem im Wesentlichen folgende Dinge u.a. nachgebessert wurden:

  • diverse Grafikfehler auf einigen Strecken
  • Verbesserungen an der Benutzeroberfläche
  • Rivalen Modus Track Days - KI gewaltsam ausser Gefecht legen
  • Drag Bestenliste - Vorteil durch Setup beseitigt
  • Xbox LIVE Silber Problem beim Importieren eines FM3 Spielstandes
  • Fehlerhafte Mustergruppen beim Importieren von FM3

Zusätzlich erfolgten auch einige Verbesserungen im Backend, dem für Spieler nicht einsehbaren Bereich die letztendlich auch ermöglichten, dass die Autos in den Car Clubs wieder korrekt angezeigt werden. Im späteren Spielverlauf taten weitere gravierende Fehler auf, an deren Behebung Turn 10 gerade arbeitet. Zu erwähnen ist dabei der Money Glitch. Glitch deswegen, weil der Fehler reproduzierbar ist und unfairen Spielern die Möglichkeit gibt sich unrechtmäßig zu bereichern. Leider führt dies z.Z. dazu, dass die Preise für ein Unicorn astronomisch angestiegen sind und den ehrlichen Spielern die Chance nehmen, auf legalen Weg an diese Autos zu gelangen. Das Wirtschaftssystem in Forza Motorsport 4 ist dadurch empfindlich gestört und ein Update allein wird nicht ausreichen um die aktuelle Situation in den Griff zu bekommen.

Ein weiterer sehr ärgerlicher Bug kommt bei Lenkrad-Einstellungen über 270° vor. In der Regel betrifft dies Lenkräder von Fanatec. Wer in Forza Motorsport 4 damit unterwegs ist, wird leider zu seinem Bedauern feststellen, dass er weder Credits noch Erfahrungspunkte nach dem Rennen erhält, wenn er eine äußerst saubere Runde hinlegt. Die Lenkräder von Fanatec erlauben minimalste Lenkbewegungen um eine möglichst präzise Steuerung zu ermöglichen. Forza Motorsport 4 kann jedoch nichts mit dieser Feinheit anfangen und so gehen Spieler nach einem Rennen leer aus.

Turn 10 gab heute zur Erleichterung der Spieler die von diesem Bug betroffen sind bekannt, dass man sich des Problems angenommen hätte und im kommenden Update neben vieler weiterer Verbesserungen berücksichtigt. Allerdings wird man sich noch etwas gedulden müssen, denn das nächste Update wird laut Turn 10 noch etwas auf sich warten lassen und erst in den kommenden Wochen angeboten werden.

Leider hat sich in unserer News ein Fehler eingeschlichen.

  • Drag Bestenliste – Vorteil durch Setup beseitigt

Es soll “Setup Glitch” heissen. Dabei machten sich Spieler einen Fehler zu nutze, der dafür sorgte, dass die Traktion unverhältnismäßig erhöht wurde.

Wir danken unserem Leser elKazaam für den Hinweis.

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

8 Kommentare zu "Forza Motorsport 4 – Update 2.0"

  1. elKazaam 19. November 2011 um 13:15 -

    “Drag Bestenliste – Vorteil durch Setup beseitigt”

    Wie darf man das verstehen? Das erscheint mir irgendwie unlogisch. Ist es nicht Sinn, das man mit allen Möglichkeiten versucht der/die Beste zu sein? Das ausfeilen eines perfekten Tuning-Setups um alles aus dem eigenen Wagen herrauszuholen?

    • A. Martin 19. November 2011 um 13:52 -

      Danke für den Hinweis. Siehe Update.

    • elKazaam 20. November 2011 um 09:20 -

      Kann passieren…
      Ich war nur im ersten Moment etwas erschrocken. Erinnert mich an den Dodge Dart der in eine niedrigere Klasse gestuft wurde, obwohl er mehr KW hatte.

  2. Chocolate 19. November 2011 um 16:19 -

    Wurde aber auch Zeit, dass sich Turn 10 mal zum dem Wheel Bug äußert.

  3. Schrai 20. November 2011 um 15:12 -

    Ich hatte selbst bei 270° noch dieses Problem und bin auf 250° zurückgegangen. Seit dem geht´s.

    • A. Martin 21. November 2011 um 18:54 -

      270 Grad sind die tatsächlich die Grenze. Auf Nummer sicher ist es, wenn man drunter bleibt.

    • Chocolate 21. November 2011 um 19:00 -

      Das beste ist das Anti-Cheating System von dem man überall liest. Verdammte Multigaming-Seiten. Über alles berichten, aber von nichts eine Ahnung haben. ^^

  4. elKazaam 2. Dezember 2011 um 17:41 -

    Da ist es. Ich habe gerade ein Update durchführen können. Was sich inwieweit ändert und ob man es bemerkt, kann ich nicht wirklich sagen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.