Forza Motorsport 4 vs. Realität – Teil I

virtueller Benz

Immer weiter tauchen schier unglaublich gute Fotos auf bei denen man sich zwangsläufig fragt, ob sie echt sind oder nicht. Ein Blick auf das Logo von Forza Motorsport 4 sorgt dann für Erlösung. Solche Mindfucks sind nämlich nicht jedermanns Sache.

Forza Motorsport 4 bietet für jeden etwas. Egal ob Hotlapper, Racer, Painter, Tuner oder Fotograf. An der Stelle möchten wir auf das Interview hinweisen, dass wir mit LamaLegierung geführt haben. Einem sehr talentierten Painter, der sich auf Race Designs spezialisiert hat. Aber auch die Fotografen wissen zu begeistern und schaffen es gekonnt mit Fokus, Farbtemperatur und Belichtung unglaubliche Momente festzuhalten, die sich nur schwer von der Realität unterscheiden lassen.

An ausgesuchten Locations, wo das neue Lighting eindrucksvoll zeigt was die neue Grafik-Engine im Stande zu leisten vermag, holen die Fotografen alles aus dem Fotomodus und beweisen dabei immer wieder ein Auge für Details. Das Zusammenspiel von Kontrast, Blende und Belichtungszeit ist ein Thema für sich, dass wir künftig ausführlicher behandeln werden.

In unserer Galerie haben wir 23 der besten Fotos zusammengetragen.

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

Ein Kommentar zu "Forza Motorsport 4 vs. Realität – Teil I"

  1. Chocolate 15. November 2011 um 13:45 -

    Mich würde es interessieren welche Einstellungen man im Fotomodus vornehmen muss, um so klasse Bilder zu schiessen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.