Entdecke den Lamborghini Gallardo

Lamborghini Gallardo

Der Lamborghini Gallardo gilt als das “Baby” von Lamborghini und ist die Synthese zwischen Sportwagen und Fahrzeug für den alltäglichen Gebrauch. Selbst im Stand sieht man ihm an, dass er lediglich zu dem Zweck losgelassen wird, um Ferrari und Porsche zu jagen.

Mit einem Entwurf von Audi, die Eigentümer der Marke seit 1998 sind, fing alles an und ist das Ergebnis einer erfolgreichen Extraktion italienischer und deutscher Gene der besonderen Art, bei der nur die besten Eigenschaften genutzt wurden und die Antwort auf den Ferrari 360 Modena und den Porsche 911 Turbo ist. Der Name Gallardo stammt von einer berühmten Kampfstier-Zucht aus Süd-Spanien, die traditionell für die Namensgebung von Lamborghini Pate steht.

Verantwortlich für das Design ist der belgische Designer Luc Donckerwolke, dessen Feder auch schon der Murcielago entsprang und im Gallardo wiederzuerkennen ist. Trotz der Ähnlichkeit, sind es aber gerade die Proportionen die ihn hauptsächlich von anderen Lambos unterscheiden. Mit einer Länge von nur 4,30 Meter ist er auch deutlich kürzer als ein F360 oder ein Porsche 996 und auch auf die exotischen und für Lamborghini typischen Flügeltüren wurde verzichtet.

Dafür glänzt der Gallardo mit einem V10, der das Kernstück bildet. Der Motor liegt wie es sich gehört, längs in einer mittleren Position und stammt von der damals noch zu Audi gehörenden Tochtergesellschaft Cosworth. Der Zehnzylinder leistet satte 510 PS bei 8000 U/min und bringt bereits bei der kleinsten Berührung des Gaspedals, 80% seines maximalen Drehmoments und die Kurbelwelle zum Schwitzen. Vier Ventile pro Zylinder und zwei Nockenwellen maltretieren nicht nur das Trommelfell, sondern sorgen für kontinuierliche Frischluft im Brennraum. Kein Wunder, dass der Stier nicht aus dem Schnauben kommt und in weniger als vier Sekunden von 0 auf 100 spurtet um bei 315 km/h seine Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.

Der hecklastige Allradantrieb währt beim Gallardo die Etikette und entschärft in engen Kurven die bei so viel Leistung entstehenden Konflikte. Ohne Protest bringt er die gesamte Kraft auf den Boden und neutralisiert soagr die ein oder andere Schrecksekunde. Unter dem kantigen Leichtmetallkleid, macht sich reinrassige Rennwagentechnik breit. Doppelte Dreieckquerlenker-Radaufhängung und verstellbare Koni-Stoßdämpfer, sind mit der Karosserie verbunden.

In Forza Motorsport 4 ist er für 110.000 Credits zu haben, die deutlich unter dem realen Verkaufspreis von gut 160.000 Euro liegen. Dafür erhält man einen drehmomentstarken Sportwagen mit Allradantrieb und zubeißenden Bremsen … kurz gesagt, den Alptraum von Porsche und Ferrari.

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

2 Kommentare zu "Entdecke den Lamborghini Gallardo"

  1. ak1504 11. Januar 2012 um 16:49 -

    wow … der V10 is ein von Cosworth entwickelter Motor?

    • A. Martin 11. Januar 2012 um 18:00 -

      Ist er. Stammt noch aus der Zeit, als Cosworth zu Audi gehörte. Mittlerweile hat man sich getrennt und Cosworth aufgeteilt. Der V10 kommt aber immer noch aus England, wird in Ungarn von Audi montiert und in Italien dann verbaut.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.