“König der Strecke” – ab 1. Februar

CJ Wilson

Ab dem 1. Februar soll es wieder “König der Strecke” heissen. Bereits bei der ersten einer Reihe dieser Veranstaltung,  gilt es einen Prominenten im Zeitfahren zu schlagen. Bis Dienstag läuft noch die erste Runde, bei der sich fast 100.000 Spieler daran versucht haben, die Zeit von CJ Wilson im 2007 Mazda MX-5 Roadster Coupe auf der Strecke Road Atlanta (Club) zu schlagen.

Allen Teilnehmern winkt der 2012 Pagani Huayra als Dankeschön, für den man im Besitz des Januar Jalopnik Autopakets sein muss. Diejenigen die es geschafft haben CJ Wilsons Zeit zu unterbieten, dürfen sich zusätzlich über einen 2003 Ferrari Challenge Stradale im CJ Wilson Racing Design freuen. Alle Autos werden bis zum 6. Februar ausgeliefert. Wer diesmal die prominente Person sein wird, ist noch unbekannt.

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

5 Kommentare zu "“König der Strecke” – ab 1. Februar"

  1. Minimal Tobi 87 28. Januar 2012 um 12:24 -

    Habe eine 1:10:859 :)

  2. Ak1504 28. Januar 2012 um 17:43 -

    1:09:868

  3. V12 28. Januar 2012 um 20:18 -

    War nicht wirklich schwer die 1:13.980 von Wilson zu unterbieten. Von mir aus kann es so weitergehen, wenn der nächste Prominente nicht Montoya heisst. :D

  4. JayZen 29. Januar 2012 um 17:47 -

    Kann mir gut vorstellen dass Wilson erstmal nur ein Köder war, die nächsten Promi´s werdens einem sicherlich nicht so einfach machen

  5. Nymotik 7. Februar 2012 um 06:23 -

    hm hab wilson’s zeit geschlagen aber bis dato keins der beiden auto’s bekommen o.o

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.