Turn 10 – Coup gegen Credit Hacker

1964 Aston Martin DB5 Vantage

Am vergangenen Sonntag gelang Turn 10 nach mehreren verdeckten Scans ein Schlag gegen den organisierten Credits Handel. Das lukrative Geschäft mit gehackten Credits hat Methode. Eine Hackergruppe, zu denen auch zwei deutsche Mittäter gehören, sollen die gehackten Credits bei eBay veräußert und damit in den letzen Monaten einige 1.000 Euro erwirtschaftet haben.

Mehrere dutzend Gamertags mit etlichen modifizierten Spielständen die jeweils mehr als 10 Milliarden Credits aufweisten, wurden von Turn 10 entdeckt und gesperrt. Sowohl Gamertags als auch die Saves wurden dabei von den Hackern auf mehreren Konsolen eingesetzt, die alle von Xbox LIVE gebannt wurden. Den mutmaßlichen Drahtziehern drohen jetzt weitere Konsequenzen.

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

7 Kommentare zu "Turn 10 – Coup gegen Credit Hacker"

  1. GDF EuGaSmuS 30. Januar 2012 um 08:04 -

    Hehe. Ist ja mal blöd gelaufen!! So eine Frage am Rande, welche weiteren Konsequenzen? Zu blöd um Ihr Geld so zu verdienen (LOSER).

    • A. Martin 30. Januar 2012 um 08:23 -

      Turn 10/Microsoft behalten sich weitere rechtliche Schritte vor.

  2. Ak1504 30. Januar 2012 um 09:28 -

    richtig so … denen soll`n se mal per gericht nen paar stunden gemeinnützige arbeit an der frischen luft verordnen.

    • V12 30. Januar 2012 um 09:36 -

      Die können sich froh schätzen, dass du kein Richter bist. :D Aber hast Recht. Das eine ist cheaten und das andere damit echte Kohle machen.

  3. elKazaam 30. Januar 2012 um 10:40 -

    Wie blöd muss man sein, dass man damit wirklich versucht Geld zu verdienen und wieviel mehr noch so dämlich zu sein dafür zu bezahlen, das ist mehr als armselig! Wozu kauf ich mir ein Spiel, wenn ich dann nicht auf ehrlich Art und Weise spiele … *kopfgreif*

  4. Schrai 30. Januar 2012 um 13:44 -

    Hoffentlich bekommen die so richtig einen auf den Sack!

  5. V12 30. Januar 2012 um 14:15 -

    Verdient hätten sie es. btw. das Bild zum Artikel ist mal geil. Hat sowas von einem britischen Banküberfall. :))

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.