Entdecke den RUF RGT-8

2011 RUF RGT-8

Bis heute wird das Unternehmen RUF, das 1938 von Alois Ruf gegründet wurde, von Porsche selbst nicht als eigenständiger Fahrzeug-Hersteller anerkannt, obwohl sie auf Basis von Porsche-Rohkarosserien eigene Fahrzeuge herstellen. Als ob das nicht reichen würde, wurde RUF in Forza Motorsport 4 aufgrund des Fehlens von Porsche, vom Porsche-Veredler zu einem Trostpflaster reduziert.

Nachdem nun bekannt wurde, dass sich Turn 10 mit Electronic Arts einigen konnte und am 22. Mai, dass Porsche Expansion Pack erscheint, wollen wir der Firma RUF in unserer Entdecker-Serie sozusagen die letzte Ehre erweisen, denn RUF ist weit mehr als nur ein Porsche-Ersatz. Der erste RUF RGT basierte auf Basis des Porsche 996 und nutze die 3,6-Liter-Maschine des GT3, der 2004 auf den Porsche 997 umfunktioniert und schließlich 2011 auf Basis des 911 von einem neuen V8 Motor angetrieben wurde.

Der brandneue 4,5-Liter-V8-Motor liefert satte 550 PS bei 8500 U / min und sorgt beim RUF RGT-8 Dank einer Zündspule pro Zylinder und sequentieller Einspritzung, ein Drehmoment von 500 Nm. Der Motor verfügt über eine Trockensumpfschmierung die eine sehr geringe Bauhöhe und dadurch auch einen tieferen Schwerpunkt zulässt. Aluminium-Zylinderköpfe verringern weiter das Gewicht und stehen stellvertretend für die Gewichtsreduzierung und Kompaktheit, die bei diesem Modell besonders im Vordergrund standen. Das Ergebnis überzeugt auf der Waage mit satten 200 kg weniger zum Vorgänger.

Mittels Quickshift rettet das Sechsgang-Getriebe des RUF RGT-8 kostbare Tausendstel und harmoniert bestens mit dem Sperrdifferential. Ein traumhaftes Paar, dass mit den Hinterrädern -man möchte es kaum glauben- eine intakte Familie bildet. Ein “On-Board-Diagnose” System, dass laufend das Zusammenspiel aller Komponenten überwacht, tut ihr übriges damit alles so bleibt und die Leistung sich in allen Drehzahlbereichen entfalten kann. Kurz, Leistung und Komfort.

Äußerlich sehen sich der RGT-8 und der Rt12 zum verwechseln ähnlich. Der vordere Stoßfänger ist neu gestaltet, mit großen Öffnungen die den V8 mit ausreichend Luft versorgen, während hinten zwei große Abluftventilatoren auf beiden Seiten dafür sorgen, die Hitze abzutransportieren. Das Fahrwerk wurde überarbeitet, um die zusätzliche Leistung die der neue Motor zur Verfügung stellt auch auf die Straße zu bekommen und ein integrierter Überrollkäfig sorgt gleichermaßen für genügend Steifigkeit und Sicherheit. Zuletzt sorgen die Reifen 245/35 ZR 19 vorn und 325/30 ZR 19 hinten auf geschmiedeten Leichtmetallrädern mit einer einzigen zentralen Mutter dafür, dass der RUF RGT-8 am Boden klebt. Eine zusätzliche Steuerelektronik bietet darüber hinaus genügend Stabilität in fast allen Lebenslagen.

In Forza Motorsport 4 reichen wenige Runden um vollends von diesem Auto überzeugt zu sein. Mit 320.000 Credits ist er nicht unbedingt günstig, aber jeden Credit wert.

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

4 Kommentare zu "Entdecke den RUF RGT-8"

  1. Speedlimit 400 7. März 2012 um 19:03 -

    Tolles Auto sehr schnell auch
    Eine frage hab ich aber mal zu dem VIP Rivalen Rennen
    Muss ich dort eine bestimmte Zeit fahren oder einen bestimmten Gegner schlagen um das Unicorn zu kriegen
    Und welches Unicorn hat gewonne hab leider kein Facebook
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar =)

  2. A. Martin 7. März 2012 um 19:46 -

    Beim VIP Rivalen Modus hat der Nissan MINE´S R34 Skyline GT-R gewonnen und den erhält jeder Teilnehmer. :)

  3. elKazaam 8. März 2012 um 00:17 -

    Sehr schönes Bild, als wäre es echt.

  4. BMW M3 GTR 8. März 2012 um 13:02 -

    Der RGT-8 oder 12 im Vergleich zum 911er wird dann zeigen,wer auf der Rennstrecke das Sagen hat ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.