Forza Horizon – Kommt die Demo im September?

Forza Horizon 23.10.2012

Sie ist schon fast wieder vorbei, die E3 und bereits jetzt werden schon die Rufe nach einer Demo lauter. Forza Horizon stößt bei vielen auf große Beliebtheit und die wenigsten können es kaum erwarten, selbst mal Hand an den neuen Titel von Playground Games zu legen. Erst zur gamescom 2012 wird in unseren Gefilden die interessierte Öffentlichkeit ihre erste Gelegenheit erhalten, sich ein eigenes Bild von Forza Horizon zu machen.

Ob sich die Anreise nur wegen Forza Horizon lohnt? Nicht jeder wird den beschwerlichen Weg gen Spiele-Mekka in Köln auf sich nehmen und so hofft man auf eine Demo via Xbox LIVE Marktplatz. Ersten Informationen nach, wird man mit einer Demo noch vor der Veröffentlichung am 23.10.2012 rechnen können. Unsere Kollegen von forzamotorsport.fr gehen  sogar mit einer anspielbaren Version von Forza Horizon noch im September aus. Nicht untypisch für Forza Motorsport, auch wenn die Demo zu Forza Motorsport 4 erst 2 Wochen vor Release relativ spät erhältlich war.

Eine Forza Horizon Demo wird es laut einem Interview mit Dan Greenawalt im Oktober geben. Leider wird kein genaues Datum genannt. 

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

7 Kommentare zu "Forza Horizon – Kommt die Demo im September?"

  1. Chocolate 6. Juni 2012 um 12:31 -

    Wenn es nach mir ginge, würde ich jetzt schon die E3 Demo zocken wollen. :D

  2. xXChecker94Xx 6. Juni 2012 um 13:09 -

    Wie sagt man so schön. Früher war alles besser. Im Falle des “Spiele-Mekkas” war das wohl auch so, denn Köln hat die Übernahme der GC nicht verdient und wird immer im Schatten von Leipzig stehen. Da war für mich die ganze Organsiation und das drumherum wesentlich besser, aber wenn man dem ganzen Köln nun vorzieht..

    BTT
    Ich weiß garnicht was alle haben mit “Och nöö, nicht so ein blödes NFS”. Natürlich sieht es aus wie NFS Hot Pursuit, doch die Idee ist wohl von TDU übernommen, wenn nich sogar von Openworld-Games vorher und das diese Sparte unbesetzt ist dürfte jedem klar sein. TDU hat mit seinem 2. Ableger sein Monopol definitiv abgegeben und Hot Pursuit konnte diesem geringen Anspruch von TDU2 trotzdem nicht das Wasser reichen. Ich selber schreie schon seit FM3 nach einem Openworldgame von Turn10. Nun endlich ist es angekündigt mit meinen sehnsüchtigen 30FPS. Es geht doch Turn10! Nun ist auch dynamischer Tag-NAchtwechsel drin. Meine Anforderungen halten sich gering. Eine relativ große, frei befahrbare Umgebung -wobei ich bei dem “groß” derzeit noch starke Bedenken habe- eine angenehme Fahrphysik und kleine Features wie Blinker, Hupen, Licht, Verdeck öffnen und eigenen Avatar erstellen. Und ja. All diese Dinge gab es auch in TDU2. Und ja, ich will ein TDU2! Eigentlich fast eine Kopie davon, nur mit besserer Engine, denn alles andere war in diesem Spiel oke.

    • Grisu 6. Juni 2012 um 14:14 -

      Ich fand TDU2 auch nicht so schlecht. Naja, ein paar Dinge waren schon überflüssig und die Fahrphysik kann natürlich nicht mit FM4 konkurrieren. Ich hab das Ding aber mit dem CSR gespielt und wenn man da ein bisschen was eingestellt hat, war es gar nicht mal so schlecht muß ich sagen.

    • Chocolate 6. Juni 2012 um 15:24 -

      Man könnte sogar noch weiter zurück gehen. Es gab doch damals dieses World Racing für die Xbox. Turn 10, respektive Playground sagen ja, dass es ein Open Road Spiel sei. Open World ist ja wieder etwas anderes. So wirklich frei Schnauze durch die Pampa wird man wohl nicht fahren können. Ich selbst sehe deswegen auch noch nicht wirklich Parallelen zu TDU. Dann doch eher zu alten NfS Titel. Forza Horizon wird wohl so ein Mix aus diesen Spielprinzipien. Und das kann gut gemacht einen Höllenspaß machen. Forza Horizon, Dirt4, Forza Motorsport 5. So sieht derzeit meine Roadmap als Racer auf der Konsole aus. :)

  3. NVirus999 6. Juni 2012 um 20:42 -

    An: xXChecker94Xx
    Ich möchte dich nicht persönlich angreifen aber seit die gamescom in Köln ist sind die Besucherzahlen enorm gestiegen also würd ich mal ganz klar sagen das Leipzig immer im schatten von Köln stehen wird!
    Und zudem hat NRW (18,1) viel mehr Einwohner als Sachsen (4,3) das heißt das viel mehr Leute da sind die zur gamescom fahren können die in der Nähe wohnen.

  4. RushOliver 8. Juni 2012 um 08:39 -

    Die Fahrt nach Köln lohnt wegen einem einzigen Spiel absolut nicht. Davon abgesehen lohnt die Fahrt generell dorthin nur dann wenn man stundenlanges Anstehen in Kauf nimmt.

    Durch den riesigen Besucheransturm sind die Hallen ständig überfüllt und die Anspielstationen sind je nach Titel zum Teil recht rar. 18er Titel können zudem nur hinter verschlossenen Türen gespielt werden, wobei man oftmals mehr als 1 Stunde anstehen muß.

    Ich wohne nur 30Km von der Messe entfernt aber ich habe mir geschworen das ich nur noch mit Presseausweiß diese Messe besuchen werde.

  5. Ak1504 14. August 2012 um 06:45 -

    KÖLN SUCKS !! So einfach is das… :D

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.