Forza Horizon – Blinken nicht vergessen !

Forza Horizon - Es werde Licht!

Forza Horizon bietet das Gameplay von Forza Motorsport 4 in einer offenen Welt und Nachtfahrten sind ein Thema, dass einige markante Änderungen an den Autos wie wir sie aus Forza Motorsport 4 kennen, zwingend vorschreibt.

Der Öffentlichkeit auf der E3 2012 vorgestellt, rückte Forza Horizon in das Rampenlicht zahlreicher Videospiel-Journalisten. Licht spielt auch in dem Interview von IGN mit Ralph Fulton, dem Game Director, eine große Rolle und spricht ein paar interessante Punkte an.

Wir sprachen über die Arbeit von Playground Games und dem Auto-Erbe von Turn 10. Zum Beispiel, dass durch die Integration von Nachtrennen, dass englische Entwicklerstudio funktionsfähige Scheinwerfer und beleuchtete Cockpits umsetzen musste. Was bei einigen Fahrzeuge sogar versenkbare Scheinwerfer bedeutet, wie uns Ralph Fulton bestätigte.

Tatsächlich habe Playground Games beim Importieren aus Forza Motorsport 4 einige Änderungen vornehmen müssen, um die Fahrzeuge mit dem Spielkonzept das Forza Horizon vorsieht, zu vereinen. Dadurch das man Nachtfahrten ermöglichen wollte, waren umfangreiche Arbeiten an der Fahrzeugbeleuchtung nötig. Bei IGN erfuhr man, dass man neben beweglichen Aerodynamik-Teilen, bei einigen Modellen auch die versenkbaren Scheinwerfer implementieren musste. So wird man zudem bei jedem Auto nachts ein Armaturenbrett vorfinden, dass beleuchtet ist und sogar den Blinker nutzen können.

Das habe natürlich auch Auswirkung auf die Framerate, die durch eine Halbierung auf 30 Bilder pro Sekunde die wohl größte technische Veränderung bedeutet. Turn 10 hat in der Vergangeneheit bereits erläutert, warum man in Forza Motorsport 4 auf diese Features verzichten musste und auch Ralph Fulton bestätigt, dass man Forza Horizon deswegen unmöglich mit 60 Bildern pro Sekunde hätte betreiben können. Sich in Echtzeit ändernde Lichtverhältnisse auf der einen Seite, aber auch eine Erhöhung des Detailgrades bei den Anzeigenelementen in der Cockpit-Ansicht schliessen das aus. Dafür habe man aber darauf geachtet, dass Spieler Details auf zwanzig Kilometer Entfernung erkennen können – ohne dabei unschöne Grafikfehler wie “Clipping” zu entdecken.

Forza Horizon erscheint hierzulande am 26. Oktober und auch wenn Microsoft dieses Jahr nicht auf der Tokyo Game Show und Gamescom anwesend sein wird, werden wir euch beginnend mit der kompletten Fahrzeugliste, diesen Sommer mit weiteren Informationen zu Forza Horizon versorgen. Auf das die Demo nicht mehr lange auf sich warten lässt.
Quelle: IGN.com

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

17 Kommentare zu "Forza Horizon – Blinken nicht vergessen !"

  1. RushOliver 2. Juli 2012 um 11:23 -

    Ich sehs schon kommen…… im Windschatten ansaugen, links blinken und dann doch rechts vorbeiziehen. ;)

  2. Balthasar 2. Juli 2012 um 12:42 -

    Bin ja mal gespannt.
    Ich hoffe die Jungs bekommen das hin,
    nicht das es am noch Tearing gibt.

  3. Ak1504 2. Juli 2012 um 13:00 -

    den einzigen sinnvollen “richtungsanzeiger” hatte burnout paradise… aber da gabs ja auch keine linie die einem den weg zeigt… extra noch tasten um so zu blinken find ich überflüssig…

    • RushOliver 2. Juli 2012 um 13:44 -

      Sinnvoll ist in diesem Zusammenhang eher eine belanglose Umschreibung. Es ist allerhöchstens ein netter Gag um eine vollständigere Immersion anbieten zu können aber für mich als Wheelfahrer völlig ohne Belang. Aber wer weiß…..vielleicht bringt Fanatec ja ein Lenkrad mit Blinker- und Scheibenwischerhebel…..eventuell noch eine Hupe im Pralltopf und irgendwann auch nen Airbag. ;)

  4. timinator981 2. Juli 2012 um 17:13 -

    an rush oliver
    mit dem blinker und dem airbag is so lustig,wennse vor ne wand bräterst,kommt dann so ne tupertüte oder so raus geschossen oder so7

  5. Racer1960 3. Juli 2012 um 07:46 -

    @ RushOliver2. Juli 2012 um 13:44 -

    Warum eigentlich nicht? Habe zwar noch nichts konkretes darüber gelesen, mit einer Kinect Sprachsteuerung wären aber bestimmt noch einige nützliche Optionen im Rennen möglich (z.B. Bremskraftverstellung), für die uns die Knöpfe am Lenkrad fehlen ;-)

  6. Racer1960 3. Juli 2012 um 07:52 -

    … Scheibenwischer ein/aus, Licht ei/aus, Fernlicht ei/aus usw.

  7. elKazaam 3. Juli 2012 um 08:28 -

    Mir kommt es ein wenig so vor, als würden sie das Spiel mit allen möglichen Gimmicks vollstopfen. Nur damit es attraktiv für die Spieler wird.
    Ich hoffe, dass das Gameplay passt und nicht darunter leidet.

    • Racer1960 3. Juli 2012 um 14:30 -

      Na ja, bißchen Blinker, Tagfahrlicht, Hupe, Lichthupe, ausklappbare Scheinwerfer usw. ist wirklich nichts neues und lief bei NFS Porsche mit einem 200 Mhz Pentium flüssig. Hier von Seiten Turn 10 Performance-Probleme zu konstruieren, wäre mehr als bedenklich.

      Horizon steht bei mir aus vielerlei Gründen nicht auf der Liste. So wie es aussieht, kann ich mich gemütlich zurücklehnen und abwarten, ob mit der Xbox 720 wirklich das kommt, was ich mir schon von der Xbox 360 und Forza 4 erwartet habe. NFS Porsche bin ich länger und intensiver gefahren als Forza 4 … von GT Legends wage ich hier gar nicht zu reden. Spätestens mit erscheinen der Xbox 720 ist der Welpenschutz für die Konsole vorbei. Horizon ist nichts neues sondern hätte als Update zu Forza 4 angeboten werden müssen. Ich will jetzt auch gar nicht den Taschenrechner bemühen um auszurechnen, was MS und Turn 10 ihren Kunden in einem halben Jahr abgeknöpft haben.

  8. xXChecker94Xx 3. Juli 2012 um 16:25 -

    Jetzt mal ernsthaft. So wie man das hier liest finden viele diese Features wie Licht, Blinker, Hupe vollig überflüssig. Sorry, aber wie kaputt hat euch dieses Forza 4 denn schon gemacht? Genau deswegen kaufe ich doch Horizon, denn es ist ein -Achtung!- Openworld-Spiel! Nix da mit 20 komischen Strecken seit 4 Jahren. Nix da mit voll öden 2000 Offlinerennen. Auch wenn das dabei wäre, ich persönlich werde mir Horizon ausschließlich wegen dem Cruising-Part holen. Mit Freunden gemeinsam in einer Kolonne durch die Wüste fahren und gemäß StVo an jeder Ampel halten und beim Abbiegen blinken. Gerade das macht dieses Spiel aus. Hier scheinen viele einfach irgendeinen weiteren FM Teil zu erwarten. Zum Glück ist es das nicht. Es reiht sich in die TDU Sparte ein und da waren die Rennen nur Nebensache. Ich hoffe, dass sie es nicht vermasseln.

    @Racer
    Ach mir kommen die Tränen.
    Du hast sowas von Recht. Bis jetzt konnte Turn10 immer alles schön auf die Hardware schieben. Nur -wie du so schön gesagt hast- ist dieser “Welpenschutz” mit der nächsten Konsolengeneration vorbei.

    -Prozessor
    i7-3960X (6 Core Extreme, 15MB Cache Übertaktet mit 4.2Ghz)
    -Grafikarte
    NVIDIA GTX 680 Grafikkarte mit 2 GB GDDR5
    -Arbeitsspeicher
    32GB (4 x 8 GB) 1.600 MHz DDR3

    Diese Daten sprechen für einen heutigen Gamerrechner und in 1 Jahr ist das nur noch Mittelmaß. Selbst wenn man diese Hardware auf die Konsole bringen würde, ständen alle Türen offen und dann gibt es kein Geschwafel mehr von “zu schlechte Leistung”.
    Dann müssen Wetter, Scheinwerfer, Tag-Nachtwechsel, sehr gute Texturen bei Auto UND Strecke, sowie ein Onlinepart für 32 Leute standartmäßig dabei sein, denn das ist erst der Anfang was die Hardware eigentlich kann.
    Und wenn sie’s in 2 Jahren nicht schaffen, dann sollen sie sich eben 3 Zeit lassen, denn noch so einen Forzaupgrade für 100€ brauch ich nicht.

    • mcforest880 3. Juli 2012 um 21:04 -

      Kein echtes Leben? Wenn ich an Ampeln halten und blinken will setze ich mich in meinen Golf und fahre. Dafür braucht man keine Ferraris und Bugattis. Rennen fahren kann man einfach nicht so einfach (Budget, Zeit und Übung), genau dafür gibt es AutoRENNspiele für Konsolen.

      Welpenschutz der aktuellen Generation? Was unterscheidet die kommende von der nächsten, außer der (völlig normale) technische Fortschritt.

      Und zu deinen Gaming-PC: Der liegt jenseits der 1000€-Grenze, warum nicht gleich zwei GTX 680 im SLI-Verbund. Du glaubst doch nicht echt, dass Sony und MS gegen so einen PC konkurrieren können/wollen. i7-Prozessoren sind im Gamingbereich sowieso unnütz, damit erreicht man kein Leistungsplus zu einem i5 Quad-Core.
      32GB RAM? Wofür? 8GB sind Standard, 4GB aber völlig ausreichend.

      Sorry, aber dein Beitrag ist Müll (meine Meinung).

    • elKazaam 5. Juli 2012 um 17:27 -

      “Wenn ich an Ampeln halten und blinken will setze ich mich in meinen Golf und fahre. Dafür braucht man keine Ferraris und Bugattis. ”

      Das war allerdings auch mein Gedanke, als ich das mit dem ganzen Schnick-Schnack gelesen habe. Wen ich das Spiel spielen sollte, dann ist mir das doch Jacke wie Hose ob ich blinke. Ich überhol einfach, egal ob das meinem Gegener passt oder nicht. Da blink ich nicht und bleib auch nicht bei roten Ampeln (?echt jetzt?) stehen.

  9. The Housetier 4. Juli 2012 um 20:42 -

    @mcforest880: Warum gibt es wohl Open World Racer ?

    -Damit man in einer freien Welt mit Freunden cruisen kann wie im echten Leben. (Bloß mit Autos die man sich im echten Leben nie leisten könnte)

    -wenn Du Rennen fahren willst dann kaufe dir das neue Need For Speed Most Wanted !!

    • mcforest880 4. Juli 2012 um 20:50 -

      Du sagst es doch selbst: Open World Racer, nicht Open World Cruiser. Naja, jedem das, was ihm gefällt. Und Nein: Ich denke mir NfS:MW denke ich nicht holen, auch wenn mir das ursprüngliche Most Wanted sehr gefallen hat. Bleibe lieber bei einer ordentlich Simulation, also FM4, da Arcade/Open-World Racer in den letzten Jahren extrem abgebaut haben.
      Mit Müll meinte ich aber hauptsächlich Checkers Kenntnisse über Gaming-PCs und nicht Horizon. Hat mich ziemlich gewurmt zu lesen, was hier für ein Unsinn verbreitet wird.

  10. Red-Shark 13. Juli 2012 um 21:22 -

    Also wenn es eine offene Welt ist, wo man hemmungslos heizen kann und sich auch Rennen im Stil von realen Innenstadt Geschichten geben kann, na dann sag ich endlich mal ein Game, dass meinen jahrelang gehegten Wunsch erfüllt! Durch die City cruisen und wenn dann einer kommt, an der Ampel anhalten und bei grün abzischen bis zur nächsten Ampel. Herrlich!

    • A. Martin 13. Juli 2012 um 22:16 -

      Ob und wie komplex Städte enthalten sein werden ist nicht bekannt. Geh besser mal von kleinen Städchen aus, die man im Vorbeifahren durchfahren ist.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.