Forza Motorsport 4 – ALMS Challenge #4

Forza Motorsport 4 - ALMS Challenge #4

Es ist schwer zu glauben, aber wir nähern uns in der Forza Motorsport ALMS-Challenge der Halbzeit. Nach drei Monaten fesselnder Rennen, startete am 1. Juni die nun vierte Runde dieser Meisterschaft. Es muss wohl nicht näher auf die Gründe der Strecken und Fahrzeug-Kombination eingegangen werden. Motorsport-Fans wissen um den Juni und dem wohl legendärsten Langstreckenrennen der Welt – die 24 Stunden von Le Mans!

Es ist also keine Überraschung, dass die Wahl der Strecke auf den Circuit de la Sarthe fiel und sich mit dem 2011 Audi Sport Team Joest R18 TDI #2 für ein Fahrzeug entschied, dass nicht besser für Erfolge in Le Mans der letzten ahre stehen kann.

Einige sehen die Regeln und Vorschriften in Le Mans zu restriktiv, was die Leistungsbeschränkung angeht. Die Ingenieure bei Audi sahen darin ihre Chance und stellten ein Auto her, dass Dank einer Reihe von Regeländerungen zwischen 2010 und 2011, nicht unterschiedlicher zum Vorgänger ausfallen konnte. Im Gegensatz zu dem alten R15, besitzt der R18 ein geschlossenes Cockpit und ist Dank reichlich Kohlefaser ultraleicht. Aerodynamische Effizienz lautet die Prämisse, die von einem 3,7 Liter-V6-TDI-Motor angetrieben wird und anders als in den Vorjahren bei den V10 und V12 Motoren auf nur noch einen Turbolader setzt.

Seit Samstag, den 1. Juni findet ihr die “ALMS Challenge-# 4″ im Rivalen-Modus von Forza Motorsport 4 unter Veranstaltungen, Community Monatlich, die noch bis zum 30. Juni andauert.

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.