Forza Motorsport 5 – Kostenloses Strecken Add-On Road America

Forza Motorsport 5 - Road America

Als erste neue Strecke für Forza Motorsport 5 debütiert Road America – und das kostenlos. Der legendäre Kurs fordert Spieler mit extrem schnellen Geraden sowie herausfordernden Kurven. Fans von Forza Motorsport 5 kommen damit erstmals in den Genuss, einen der ältesten und bedeutendsten Renntracks in den USA in hochauflösender Grafik auf Xbox One zu erleben.

Dabei wird Road America automatisch in die Wettkämpfe des Karrieremodus integriert, so dass Spieler in der Hauptkarriere als auch in den optionalen Rennen ihre Boliden über den neuen Kurs hetzen können. Zusätzlich bietet die neue Strecke noch vier Abzeichen und steht auch für passende Events im Rivalen- sowie dem Multiplayer-Modus zur Verfügung.

Zeitgleich erscheint mit dem Road America Booster Pack eine Sammlung von fünf Autos zum Sammeln, Fahren und Anpassen. Inhaber des Forza Motorsport 5 Car Pass erhalten kostenlos folgende Modelle: 2006 #2 Audi Sport North America R8, 1995 Chevrolet Corvette ZR-1, 1968 Ferrari 365 GTB/4, 1971 Ford Mustang Mach 1 sowie den 2009 Mercedes-Benz SL 65 AMG Black Series.

Quelle: Microsoft Pressemeldung

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: A. Martin Alle Artikel von

8 Kommentare zu "Forza Motorsport 5 – Kostenloses Strecken Add-On Road America"

  1. Pelz117 20. Februar 2014 um 21:34 -

    Hat mich sehr verwundert dass das kostenlos is..
    wann kommt ein kostenloses AUTO Paket?

    • GeenProbleem 21. Februar 2014 um 07:55 -

      sobald du dir das Honda Legends Pack “runtergeladen” hast ;)

  2. GTR 22. Februar 2014 um 12:29 -

    Sehr schön :)
    Die Autos sind allerdings nur Unlocks, die seit Beginn schon dabei sind :p.

  3. DanPrez 24. Februar 2014 um 10:26 -

    Gestern bin ich nach langer Zeit mit GT6 zu Forza 5 zurückgekehrt und die Grafik hat mich direkt wieder umgehauen… also Leute, Grafik und Motorensounds – eine VÖLLIG andere Welt in Forza 5.

    Was das Streckenpaket angeht – tolle Überraschung. Wunderte mich über das große Update und als es heruntergeladen war, wusste ich, warum. Road Amercia ist schon ein cooler Kurs, aber ich hoffe immer noch auf ein Nürburgring-Paket. Dafür würde ich sogar zahlen…

    • GeenProbleem 24. Februar 2014 um 13:01 -

      Aber Dan ganz ehrlich, wenn du beide Spiele vergleichst … i mein ned Grafik etc. denn das ist Last zu Current (Gen) und das is einfach Unsinn … dann wirst du mir doch zustimmen dass der Umfang von GT6 zu 80% durch portieren (zum teil schlecht) aus Vorgängern besteht. War bei FM4 natürlich auch so und ist ganz normal!! Bei FM6 wurde aber wirklich alles was drin ist NEU gemacht und so kommt auch der fehlende Content zustande + DLC-Politik, is klar ;)

    • GTR 25. Februar 2014 um 01:29 -

      In FM5 ist nicht alles neu. Gibt genügend Beispiele wo man das sieht. Das ist auch nicht schlimm. Ein Problem wird es erst wenn das Marketing das Gegenteil zu vermitteln versucht.

  4. DanPrez 24. Februar 2014 um 14:22 -

    Vollkommen richtig… Bei Forza 5 ist alles auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Standard-Cars in GT6 sind ein totaler Graus, Standard-Strecken gibt es auch eine ganze Menge.

    Ich denke, man kann mit beiden Spielen extrem viel Spaß haben. Meiner Meinung nach hat GT6 den besseren Karriere-Modus, mehr Abwechslung und einen höheren Umfang. Forza 5 bietet mehr Klasse denn Masse. Es ist technisch auf einen ganz anderem Niveau und bietet meiner Meinung nach das mitreißendere und vielleicht sogar realistischere Fahrerlebnis. Dafür keinen Nürburgring! Mann kann das alles rauf und runter diskutieren.

    Ich habe mit beiden Spielen mittlerweile mehr als 70 Std. verbracht. Aber es kann gut sein, dass ich in Zukunft eher bei Forza 5 bleiben werde. Im Direktvergleich wirkt vieles bei GT6 halt ganz schön angestaubt.

    • GTR 25. Februar 2014 um 01:32 -

      Karriere ist in beiden Spielen nicht so richtig befriedigend, wie schon in den Vorgängern…
      GT bietet immerhin mehr Abwechslung, bei Teil 6 haben sie leider den Schwierigkeitsgrag zu weit nach unten geschraubt.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.