Ausgekuppelt – Die Kolumne: Project S.P.A.S.S.

kolumne_2_bericht

Die Freunde gepflegter Simulationen erleben im Konsolenbereich die wohl beste Zeit seit eh und je – und doch sind die Foren voll von hitzigen Diskussionen.

Im neuen Auszug von “Ausgekuppelt” möchte ich kritisch hinterfragen warum das so ist und ob wir eventuell alle unsere Einstellung gegenüber einigen Dingen hinterfragen sollten.

Das große Unheil begann am 22.11.2013 – dem Release von Forza Motorsport 5.

Zwar glänzte das Spiel mit einer Grafik, die auch knapp 2 Jahre später noch ihres gleichen sucht und bis auf kleinere Ausrutscher funktioniert das Spiel reibungslos, das Zauberwort in Sachen Aufregung lautet jedoch “Content”.

Kurz den eigenen Willen und Wünsche zur Seite zu schieben und objektiv zu betrachten, in welch einer Hetzjagd das Spiel fertig gestellt werden musste und das es handfeste Gründe für die magere Ausbeute was Autos und Strecken angeht gibt, schaffen die wenigsten. Auch dass pausenlose Aufregung keine neue Strecken erstellt scheint so mancher Person nicht einzuleuchten.

Der Lichtblick für die Contentsüchtigen sollte mit der Bekanntgabe von Project Cars folgen. Bereits während der zahlreichen Releaseverschiebungen hagelte es Spott über Forza, teilweise gar über die hiesigen PC Simulationen.

Nach 5345 Verschiebungen war es dann so weit. Am 7.5.2015 erscheint PCars mit massig Strecken, top Voraussetzungen für den Ligabetrieb und den vielfach vermissten Rennwagen. Der Balsam auf der Seele der Contentjäger verfliegt jedoch schnell, denn zahlreiche Bugs trüben das Bild, teilweise bis zur Unspielbarkeit.

Das Geschrei ist wiederholt groß. Diejenigen, die sich bei FM5 noch über zu wenig Inhalt lautstark Luft machten, sind plötzlich die, die wiederholt lautstark ein “fertiges” Spiel fordern. Spaß haben wir alle mit PCars, Voraussetzung dafür ist jedoch, das alles funktioniert.

Was nun? Ein Blick in die Zukunft:

Die ersten Bilder und Worte zu Forza 6 machen Mut, ein fertiges Spiel mit ordentlich Inhalt zu liefern – ABER wie bei jedem Spiel sollte man die überschwängliche Vorfreude im Zaun halten – denn genau das ist der größte Faktor um nach Release mit Zufriedenheit belohnt zu werden. Analysiert genau jede neue Bekanntgabe, jedes Video, ja wartet eventuell sogar den Release ab.

Und dann hätten wir da ja noch Assetto Corsa. Die Italiener haben es in kürzester Zeit geschafft, sich auf dem PC zu etablieren – auch hier darf man sich (mit oben erwähnter Vorsicht) auf ein weiteres Schmankerl freuen.

Und dann? 3 Spiele, 3 Vorteile, 3 Nachteile – aber ich bin doch Fan von nur einem der 3?!

DAS IST QUATSCH! Wer zur Hölle hat euch je gesagt, dass ihr nur EIN Spiel spielen dürft? Das ist pures “Fanboytum”, welches sich über sämtliche Foren zieht.

Stand heute ergänzen sich je nach Lust und Laune Forza und PCars perfekt. Also spielt das, was euerm Bauchgefühl gerade besser passt.

Und wenn eines der 3 Spiele euch dann wirklich mal nicht liegt, dann lasst es im Laden, verkauft es wieder, findet euch damit ab – aber nehmt es nicht zum Anlass, es permanent schlecht zu reden, denn euerm gegenüber kann es voll und ganz gefallen. Das nicht alles Gold ist was glänzt, ist jedem bewusst und auch Fehler können, nein müssen angesprochen werden, dafür ist ein Forum wie dieses da – ein Anlass zur Hetzjagd ist das jedoch noch lange nicht.

Wir haben uns lange lange Zeit nach der Auswahl der PC’s gesehnt – im Laufe des nächsten Jahres wird dieser Traum wahr, also lebt ihn aus und bäumt euch nicht bei der kleinsten Gelegenheit dagegen auf und wir alle werden rosige Zeiten erleben!

Zu guter Letzt (und das muss ich leider erwähnen, da das manchmal in Vergessenheit gerät):

Diese Spiele sind unser HOBBY! Wir haben jeden Tag genug, mit dem wir uns ärgern. Schule, Uni, Arbeit schlauchen genug, also erfreuen wir uns doch an dem was wir haben. Das ist mein Ansatz zum Project S.P.A.S.S.

Falls ausserdem jemand die Definition für S.P.A.S.S wissen möchte: Simulation Players Are Super Satisfied :P

TEILE DIESEN ARTIKEL

  • Facebook
  • Twitter
Autor: F. Maak Alle Artikel von

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein um antworten zu können.